Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Casinos sind Markenbotschafter, ihre Freundlichkeit und Kompetenz sind ausschlaggebend für den Wohlfühlfaktor in den zwölf Casinos von Casinos Austria. Daher setzt die Unternehmensgruppe auf hochwertige Ausbildungen.

Ausbildung zur Junior Croupière und zum Junior Croupier

In dem neunwöchigen, auf internationalem Top-Niveau basierenden, kostenlosen Ausbildungsprogramm von Casinos Austria werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer perfekt auf den Job einer Junior Croupière, eines Junior Croupiers vorbereitet. Jedes Jahr wieder werden diese Ausbildungen angeboten – so startete im September 2017 ein weiteres Ausbildungsprogramm.

Junior Croupièren und Junior Croupiers betreuen in den Casinos von Casinos Austria die Spiele American Roulette und Black Jack und sind darüber hinaus bereichsübergreifend an der Kassa, der Rezeption und im Automatenbereich im Einsatz. Das Beherrschen von Fremdsprachen, sicheres, serviceorientiertes Auftreten und eine abgeschlossene Berufsausbildung sind Voraussetzung für den Weg an den Spieltisch. Ein exzellentes Gedächtnis und eine gute Fingerfertigkeit müssen im Laufe der Ausbildung unter anderem unter Beweis gestellt werden.

>>„Als Croupier leite ich das Spielgeschehen und bin zugleich Gästebetreuer. Als Spielleiter bin ich für die richtige Abwicklung des Spielgeschehens verantwortlich, dazu kommt der tägliche Umgang mit Gästen aus allen Ländern. Wenn am Ende des Tages die Gäste vergnügt und zufrieden nach Hause gehen, ist es für mich ein Zeichen meiner guten Arbeit und außerdem die Bestätigung, dass ich hier genau richtig bin.“<< Clemens Freudenthaler, Junior Croupier und seit 2013 bei Casinos Austria 

Casinos Austria Junior Leadership-Programm

Das Junior Leadership-Programm (JLP) wurde 2017 gestartet und bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den Casino Betrieben Weiterbildung.

Im mehrjährigen Programm werden ausgewählte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Casinos Austria auf zukünftige Führungspositionen vorbereitet. Ausgebildet wird in drei Bereichen: Persönlichkeitsentwicklung, fachliche Kompetenz und unternehmensinternes Wissen. 47 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit mehrjähriger Berufserfahrung wurden 2017 zum Junior Leadership Programm zugelassen.