Die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung scheitert oft nur an Barrieren im Kopf. Um diese abzubauen, nahm die Casinos Austria und Österreichische Lotterien Gruppe 2017 am DisAbility Talent Programm teil.

Fünf Talents zu Besuch bei uns

Im Sommer 2017 boten wir fünf Talents, Studierenden mit Behinderung und chronischer Erkrankung, die Möglichkeit unser Unternehmen kennenzulernen. Auch wir als Unternehmen profitierten davon: Wir konnten über das Programm interessante High-Potentials für spätere Praktika und Jobs kennenlernen.

Beim Job-Shadowing konnten dieTalents den auserwählten Führungskräften und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der unterschiedlichsten Business Units und Corporate Functions über die Schulter schauen. Daniel Orel, BWL-Student an der WU Wien konnte so zum Beispiel den Bereich Digital Marketing besser kennenlernen. Die Teilnahme an Meetings stand ebenso am Programm wie Erklärungen zur Erstellung von Business Plänen, Social Media oder Content Marketing.

Das DisAbility Talent Programm kurz erklärt

Das DisAbility Talent Programm hat das Ziel, die (signifikante) Lücke zwischen der Anzahl von Studierenden/High Potentials mit Behinderung und den tatsächlichen Berufseinsteigern mit Behinderung zu verringern. Es zeigt den teilnehmenden Studierenden, dass Karriere möglich ist und bereitet sie in Workshops der Social Enterprise myAbility auf den Berufseinstieg vor. Durch die Beteiligung von Unternehmen an diesem Programm soll Bewusstsein für den Umgang mit Behinderung geschaffen und Barrieren im Kopf abgebaut werden.

>>„Als ich mich für das DisAbility Talent Programm beworben habe, erhoffte ich mir die Möglichkeit zu bekommen, in Unternehmen bzw. in einzelne, spannende Bereiche dieser Unternehmen hineinschauen zu können, erste Erfahrungen zu sammeln und dadurch im Idealfall auch eine gute Chance auf ein mögliches Praktikum zu bekommen. Abgesehen davon, erhoffte ich mir auch interessante Menschen kennenzulernen, sowohl Mitarbeiter der Unternehmen als auch andere Talents, die ebenfalls am Programm teilnehmen werden.“<< Daniel Orel, Teilnehmer am DisAbility Talent Programm