Gutes tun – für andere und für sich selbst zugleich: Dieser Aufgabe haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Casinos Austria und Österreichischen Lotterien Gruppe gestellt.

177 Millionen Schritte für den guten Zweck

Unter dem Motto „walk4life“ galt es 2017, sieben Wochen hindurch ein tägliches Ziel von mindestens 10.000 Schritten zu erreichen – und zwar für jeden einzelnen. Pro erreichtem Wochenziel wurden vom Unternehmen 5.000 Euro an Spenden freigegeben.

338 Damen und Herren haben sich im Sinne der guten Sache und zum eigenen Wohle auf den Weg gemacht. Ergebnis waren 177 Millionen Schritte für den guten Zweck . Die Strecke umfasste rund 2.000 km und sollte im Zeitraum von 3. Mai bis 20. Juni 2017 bewältigt werden. Gestartet wurde in der Unternehmenszentrale in Wien. Von dort aus wurden Schritt für Schritt alle Casinos und WINWINs virtuell besucht, der virtuelle Zieleinlauf war dann wieder im Casino Wien.

>>„Wenn ich bemerkt habe, dass ich das Tagesziel nicht erreiche, habe ich immer einen extra Abend-Spaziergang eingelegt. Insgesamt fand ich die Initiative super, weil ich den Eindruck hatte, dass die Unternehmensgruppe österreichweit zusammengewachsen ist bzw. man könnte auch sagen, wir sind alle einen Schritt aufeinander zu gegangen.“<< Magdalena Kleestorfer, CF HR 

Lebenshilfe Bad Vöslau erhält 35.000 Euro

57 Teams mit jeweils 5 bis 6 Personen konnten auf einer Website ihren eigenen Fortschritt eintragen und den Stand aller Teams einsehen. Am Ende standen unglaubliche 177 Millionen Schritte und eine Spendensumme von 35.000 Euro für die Lebenshilfe Bad Vöslau. Mit der finanziellen Unterstützung wurde die bestehende Werksküche der Lebenshilfe Bad Vöslau komplett runderneuert und modernisiert.