Punkt 3: Verantwortungsvolle Werbung

Werbung für Glücksspielprodukte findet in einem gesellschaftspolitisch sensiblen Bereich statt.

Daher fordert der Gesetzgeber im Sinne eines umfassenden Spielerschutzes, die Einhaltung eines „verantwortungsvollen Maßstabs“ bei Werbeauftritten. Wir gestalten unsere Werbung demnach im Einklang mit den ordnungspolitischen Intentionen des österreichischen Gesetzgebers und des Europäischen Gerichtshofes. Werbung für unsere Produkte zeigt die Attraktivität des Spielangebots auf informative und zielgruppengerechte Weise.

Der „Code of Conduct Responsible Advertising“ und die interne Richtlinie zu verantwortungsvoller Werbung enthalten dazu umfangreiche Bestimmungen und Umsetzungskriterien. Daneben bilden auch die „Auslegungen für die Praxis der Glücksspielwerbung“ der Stabstelle Spielerschutz des Bundesministeriums für Finanzen, das Fundament für verantwortungsvolles Werben.

Dabei tragen insbesondere folgende drei Schritte zur Zielerreichung von verantwortungsvoller Werbung bei:
 

  • Unsere externen Werbepartnerinnen und -partner sind der Berücksichtigung und Umsetzungen des „Code of Conduct Responsible Advertising“ verpflichtet. Er beinhaltet elf Kriterien, denen sämtliche Werbemittel entsprechen müssen.
  • Jede Werbepartnerin, jeder Werbepartner wird betreffend verantwortungsvoller Werbung geschult. Dies soll das Bewusstsein der Kreativagenturen für Spielerschutz im Bereich der Glücksspielwerbung schärfen.
  • Alle Werbeaktivitäten und -vorhaben werden vor einer eventuellen Umsetzung an Responsible Gaming, Advertising & Sponsoring übermittelt. In diesem Bereich werden die Werbemittel geprüft. 

ANZAHL DER GEPRÜFTEN WERBEMITTEL

201620172018
1.0471.321*1.534
*der Anstieg ist auf eine geänderte Statistik zurückzuführen

Die Wirksamkeit dieser oben beschriebenen Schulungsschritte und Prüfprozesse sind nach den einschlägigen Standards der European Casino Association (ECA) , der European Lotteries (EL) und der World Lottery Association (WLA) zertifiziert.